1.Narrenzunft Bärenfanger Unterkochen e.V.

Unsere Geschichte:

Der Name Bärenfanger geht auf die Sage zurück, dass vor vielen, vielen Jahren abends ein ungeheuer großer Hund in unterkochens Wälder gesehen wurde und Spaziergänger, die während dieser Zeit durch die Wälder wanderten, in Angst und Schrecken versetzte.


Zu jener Zeit hatte der Hofmüller auf Schloss Kochen einen großen schwarzen Pudel als Hofhund, der selbst den unterkochener Bürgern nicht ganz geheuer war. Als im Dorf bekannt wurde, dass sich dieses Ungeheuer in den Wäldern herumtreiben solle, suchten mehrere bewaffnete Unterkochener nach dieser Kreatur. An der Jagd beteiligte sich auch der Hofmüller, der aber wohlweislich verschwieg, dass sich sein Hofhund am Nachmittag dieses Tages von seiner Kette losgerissen und verschwunden war. Während der Suche glaubten sie manches Mal, statt eines Hundes einen Bären aufgescheucht zu haben.


Nach vergeblicher „Bärenjagd“ kehrten die unterkochener Bürger und auch der Hofmüller wieder heim und er entdeckte seinen Hund, der von dem Herumstreunen im Wald müde geworden war, friedlich schlafend in seinem Hof.


Dieses Vorkommnis sprach sich schnell außerhalb des Dorfes herum und seit der Zeit müssen sich die Unterkochener den Spitznamen „Bärenfanger“ gefallen lassen.


Wer wir heute sind:

Seit 1974 treiben die Bärenfanger, oder wie wir früher hießen, “die Kollergänger” in Unterkochen unser fastnachtliches “Unwesen”. Entstanden sind wir aus der oben beschriebenen Sage und der jahrzehntelangen Tradition, am Fastnachts – Dienstag in Unterkochen einen Umzug abzuhalten. Nach offizieller Gründung des Vereins ging dann  alles Schlag auf Schlag. Die einzelnen Gruppen der Zunft entwickelten sich mit dem Wachstum des Vereins und heute zählen wir insgesamt 13 Gruppen. Diese sind im Einzelnen:

Garden:

Rote Flitzer

Teddy Garde

Blaue Garde

Goldene Garde

Tanzduo Anna und Lina

Tanzmariechen Hanna


Tanzgruppen:

Showtanz "B-XPlosion"

Männerballett "Die NZU-Tanzbären"


Musikgruppe:

Fanfarenzug


Fußgruppen:

Kanoniere

Marketenderinnen

Zunftrat


Maskengruppen:

Bärenfanger

Pulverteufel


Mittlerweile ist es zur Tradition geworden, dass nicht nur in der Fastnachtszeit heftiges Treiben im Verein herrscht, auch außerhalb der Faschingszeit bieten wir Freizeitprogramm und regelmäßige Treffen der einzelnen Gruppen. So ist beim Fanfarenzug ein Proben – Wochenende fester Bestandteil des Jahres, sowie Auftritte bei verschiedenen Gelegenheiten wie Geburtstagen, Hochzeiten, Fanfarenzugtreffen oder Feste anderer Vereine.

Gemeinsame Maiwanderungen und  unsere Familienweihnachtsfeier, Rad- und Motorradtouren oder der Ferienspass für Kinder, Grillfeste und viele andere interessante und lustige Veranstaltungen prägen unser Vereinsleben und bietet somit für jeden Interessierten etwas.

 

Ihr habt Interesse dabei zu sein?

Dann schaut einfach auf unserer Website oder unseren Social-Media Kanälen vorbei. Wir freuen, wenn auch du ein Teil unserer Zunft wirst.


Bärige Grüße und 3 kräftige "Bärenfanger, Bärenfanger...hoi, hoi, hoi"

1.Narrenzunft Bärenfanger Unterkochen e.V.

LWK-Nummer 64
BDK-Nummer 2686
Stadt Aalen
Gründungsjahr 1974

Zur Webseite
E-Mail schreiben