+

Gundelsheimer Carneval-Verein 1962 e.V.

Schon fast ein Jahrzehnt vor der Gründung haben einige Idealisten aus „Spaß an der Freud“ mit ihren lustigen und originellen Ideen örtliches und überörtliches Geschehen glossiert. Dies führte bei der Bevölkerung zu dem Verlangen nach echtem Faschingstreiben, 1960 wurde dann die erste öffentliche, wohlgelungene Bütt vor dem Rathaus gewagt. Dieser guten Idee und Resonanz folgten dann der Kinderfaschingsumzug und eine erste Prunksitzung in der TV-Halle am 24.02.1962. Der Verein wurde am 09.03.1962 im Café Schell in Gundelsheim gegründet. Bei der Gründungsversammlung waren 28 Personen anwesend.

Als Symbolfigur wurde "DER KATER" gewählt


Der Karneval:

Der Verein hat sich der Pflege des Karnevals nach Art des Rheinischen Karnevals entschieden. So gab es bereits zu Beginn einen Elferrat sowie Tanzgarden und Büttenreden. 

Seit dem Gründungsjahr präsentiert der Verein jährlich ein neues Prinzenpaar.


Der Gundelsheimer Carneval-Verein besteht aus: 

  • Präsidium
  • Vorstand
  • Komitee
  • Ehrensenatoren
  • Senatoren
  • Elferrat
  • Prinzenpaar
  • Symbolfigur "DER KATER"
  • Jugendausschuss
  • Jugendelferrat
  • Kinderprinzenpaar


Gruppierungen - es wirken mit:


Büttenbeiträge

Kater in der Bütt, Pius Haaf, Wolfgang Riedle, Neckarpiraten, Quatsch Comedy Chaoten, Drei Riesling-Rosine

Garden

Tanzmariechen, Minigarde, Jugendgarde, Juniorengarde, Prinzengarde

Showgruppen

Rebläuse, Just Dance, Männerballett, Glamour Girls, Seniorenballett

Musikalische Beiträge

Altstadtjodler, Michaela Wittmann, Guggenmusik Kuhberg-Echo, Schlosssänger, Laut-Los

weitere Aktive(damit's läuft...)

Bühnenaufbauteam, Ton und Technik, Deko-Team, Stempel-Team, Saaleinlass, Gästebetreuung, Fototeam, Zeremonienmeister, Moderation, Schmink- und Perückenteam, Gardeministerin, Barsidium, Küchenteam, Redaktionsteam, Umzugsfahrer, Fahnenträger, Hobbits


Narrenruf: Gundelsheim Helau Helau Helau


Wiederkehrende Veranstaltungen:

  • Faschingsauftakt mit Inthronisation des Prinzenpaares
  • 8 x Prunksitzungen
  • Seniorensitzung
  • Kindersitzung
  • Rosenmontagsball
  • Straßenfasching und UMZUG durch die Gundelsheimer Straßen
  • Kehraus mit Faschingsverbrennung
  • Heringsessen
  • Jahreshauptversammlung
  • Flohschoppengrillfest mit Kostümverkauf


Der Verein in Zahlen:


1962Gründung des Vereins am 09. März


Bezug des 1. Vereinsheimes in der alten Schule

1963

1. Prinzenpaar des GCV


Gründung von Prinzengarde, Männerballett, Hinterhofmusikanten und Schlosssänger


1. Gundelsheimer Carneval-Schlager gewidmet vom Patenverein Haßmersheimer Carnevals Club (HCC)


erstmals mit 2 Prunksitzungen am Start

1964

erstmals Bewirtung des Herbstfestes (Dies diente bis 1980 als finanzielle Grundlage für die karnevalistischen Aktivitäten

1965

Gründung des Spielmannszuges

1966

Eintritt in den Bund Deutscher Karneval (BDK) und den Landesverband Württembergischer Karnevalvereine (LWK)


erstes Kinderprinzenpaar des GCV

erstmaliger Auftritt des Spielmannzuges

1967

Ausrichter der 2-tägigen LWK-Sternfahrt nach Gundelsheim


Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Heilbronn am 02. Dezember

1970

Narrensturm auf Gundelsheim zur Kreisreform (Presse, Rundfunk und Fernsehen berichteten davon)

1971

Gründung der Minigarde

1972

am 11. November war die Weihe der Vereinsstandarte


Gründung der Jugendgarde


Gründung und erster Auftritt des Himmelreich-Trios

1973

11-jähriges Jubiläum

1975

19. - 21. September Ausrichter und Veranstalter vom 5. Treffen der Götz von Berlichingen-Akademie

1976

Vereinsheimwechsel von der alten Schule in den ostwärtigen Anbau der historischen Kelter


Gründung der Schlappergoschen

1979

erster Altstadtfasching

1980

erstmals mit drei Prunksitzungen am Start

1981

erstmals am Gundelsheimer Altstadtfest federführend beteiligt

1982

erstmals mit vier Prunksitzungen am Start

1983

erstmals Faschingsumzug mit internationaler Beteiligung

1984

22-jähriges Jubiläum


erste Prunksitzung in der neu gebauten Deutschmeisterhalle und erstmals Rathausempfang durch Bürgermeister


Gründung der Juniorengarde


im Sommer Gründung der Guggenmusik Kuhberg-Echo

1987

der erste Goldene Kater wird verliehen


Fertigstellung des Vereinsheimes in der Deutschmeisterhalle und erstes Heringsessen im neuen Domizil


Gründung der Glamour Girls

1988

Gründung der Altstadtjodler


erstmals GCV-Tanzmariechen am Start

1989

Gründung der Songgruppe Ramba Samba

1990

Gründung der Rebläuse, ab 1991 im Programm


Einführung des Schlafmützenordens für vergessliche Mitglieder


erstmals mit fünf Prunksitzungen am Start

1991

GCV Theateraufführungen im katholischen Gemeindehaus St. Michael (anstatt Karneval, der wegen dem Golfkrieg abgesagt wurde)

1992

1. Kinderprunksitzung


1. Rosenmontagsball gemeinsam mit der Sportgemeinschaft (SG) Gundelsheim

1993

erstmals Fräulein Schlepperle am Start

1994

erstmals mit sechs Prunksitzungen am Start


Gründung der Mini-Schautanzgruppe - heute Just Dance

1995

33-jähriges Jubiläum

1996

erstmals mit sieben Prunksitzungen am Start


erstmals mit K&K-Duo

1997

erste SWR-Fernsehsitzung mit dem LWK live aus der Deutschmeisterhalle Gundelsheim

2000

erster Auftritt von Pius in der Bütt

2001

Gründung des Jugendausschusses

2002

erstmals mit acht Prunksitzungen am Start

2003

Einweihung vom GCV Vereinsdepot

2004

Premiere Jugendsitzung

2005

Gründung der Umzugsgruppe "Hobbits"

2006

44-jähriges Jubiläum

2011

Gründung der Gruppe Laut-Los

2014

GCV richtet erstmals das Fest "Flussgelaunt" aus


Gründung des GCV Fototeam

2016

erster Auftritt der Quatsch-Comedy-Chaoten

2017

erster Auftritt der Neckarpiraten


55-jähriges Jubiläum

2019

Gründung der Riesling-Rosine

2022

60 Jahre GCV

Der Gundelsheimer Carneval-Verein 1962 e.V. widmet sich außerdem weiteren gemeinnützigen Aufgaben wie z. B. Seniorensitzung (freier Eintritt und kostenlose Bewirtung) und ist für alle Bereiche als gemeinnütziger Verein  anerkannt.

So geht z. B. der Erlös aus dem Neckarfest "Flussgelaunt" als Spende an soziale Einrichtungen.


Präsidenten:

1962 - 1963Karl Geiger
1963 - 1969Eugen Ziegler
1969 - 1970Leopold Knoll
1970 - 1979Anton Ludescher
1979 - 1993Bernd Ludescher
1993 - 2007Dr. Eberhardt Druschky
2007 - heuteHans-Peter Bechtold


Mitglieder Stand Mai 2021:

Anzahl der Mitglieder Gesamt  1.129,

davon 452 Aktive und 677 Passive


Gundelsheimer Carneval-Verein 1962 e.V.

LWK-Nummer 17
BDK-Nummer 1206
Stadt Gundelsheim
Gründungsjahr 1962

Zur Webseite
E-Mail schreiben